Verbraucherinfo Verbraucherinfo - Details

Dachdecker-Innung warnt vor „Do-lt-Yourself“- Ausbau

Das Angebot und die Verlockung ist groß: jeder nur halbwegs gut sortierte Heimwerkermarkt bietet Dämmstoffe für den Freizeitheimwerker an. Die Prospekte mancher Hersteller suggerieren durch geschickte Bildauswahl, bei der sich eine fröhlich entspannte Familie in wohligem Raumklima räkelt, dass man ein Dachgeschoss quasi nebenbei am Wochenende sanieren oder ausbauen könnte. Dem unbedarften Heimwerker drängt sich hier die Vermutung auf, dass eine Dachsanierung kinderleicht ist.

Die Fachleute der Dachdecker-Innung Main-Taunus warnen vor dieser irrigen Meinung!

Obermeister Andreas Ruppert erklärte, dass der Laie schon am Anfang bei der Auswahl der richtigen Dämmstoffe meistens überfordert sei. In der Regel könne nur der Fachmann genau berechnen und absehen, welche Materialien für welche Dachkonstruktionen nötig seien. Ebenso sei es nicht allein mit dem Ein- oder Aufbringen der Dämmmaterialien getan. Die neue Energie-Einsparverordnung, die seit dem 01. Februar 2002 in Kraft sei, fordere die Einhaltung exakter Dämmwerte. Diese könnten teilweise nur mit einem mehrschichtigen Aufbau erreicht werden, der schwierige bauphysikalische Kenntnisse voraussetze.

 

Mitteilungen

Tag des Handwerks war ein voller Erfolg

Die Veranstaltung der Kreishandwerkerschaft mit 8 Innungen ...

weiter

Gemeinsame Freisprechungsfeier

Hofheim: Die Gesellenprüfungen im Handwerk im Main-Taunus-Kreis sind für das Jahr 2019 abgeschlos...

weiter

Seminar „Gestern Schüler –heute Azubi“

Am Mittwoch, den 7. August 2019 fand im "Haus des Handwerks" in Hofheim das Seminar „Gestern Schü...

weiter